Erweiterungen in der Berechnungssoftware rmGEO

Der Alleskönner von der Feldaufnahme bis zum fertigen Plan, rmGEO, wird ständig weiter entwickelt. In der aktuellen Version 2019.4 wurden Messgeräte-Schnittstellen erweitert, der Punkt- und Messdaten-Editor verbessert und die Darstellung von WMS-Daten optimiert.

Messgeräte-Schnittstellen

Die Messgeräte-Schnittstellen für das Übertragen von Daten zwischen dem Messgerät und rmGEO wurden überarbeitet. Verbesserungen in der Schnittstelle für Leica- und Trimblegeräte sowie bei der Übernahme von Nivellement-Daten ermöglichen die Übernahme von zusätzlichen Informationen.

Punkt- und Messdaten-Editor

Verbesserungen im Punkt- und Messdaten-Editor sowie in der Standverwaltung helfen Ihnen, nun noch effizienter zu Arbeiten und notwendige Anpassungen in den Daten einfach vorzunehmen.

Darstellen von WMS-Daten

Weitere Verbesserungen beim Darstellen von WMS-Daten, in der Deformationsauswertung, bei der GPS-RTK-Transformation sowie beim Hochzeichnen mit CodeGrafik und speziell für Österreich beim Erstellen von Koordinatenverzeichnis für strukturierte Pläne bringen Ihnen zusätzlichen Nutzen.

Die aktuelle Version sowie die Details zu allen neuen Funktionen finden Sie als Wartungsnehmer wie immer im rmDATA Support Center.


rmDATA Kontakt

Technologiezentrum Pinkafeld
Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel +43 3357 43 333
Fax +43 3357 43 333-76
E-Mail office@rmdata.at
Nach oben