Ihr Vorsprung mit rmDATA – ÖGT 2018

Mittwoch, 23. Mai 2018

Der diesjährige ÖGT in Steyr bot von 14. - 17. Mai wieder einen interessanten Mix aus Vorträgen, Fachausstellung und Rahmenprogramm.

 

Alle drei Jahre rückt der Geodätentag in den Mittelpunkt der österreichischen Vermesser Szene. Ein interessantes Vortragsprogramm kombiniert mit einer großen Ausstellungsfläche von Hardware- und Software-Anbietern hat den ÖGT zum Branchentreff etabliert. Hier kann man sich umfassend über die aktuellen Themen in der Vermessung informieren und auch das soziale Netzwerken kommt nicht zu kurz.

Die Plattform des ÖGT bot Absolventen der Geodäsie bereits am Montag die Möglichkeit sich mit ehemaligen Studienkollegen auszutauschen. Zuvor informierten kurz vor dem Beruf stehende Geodäten über ihre Projekte und Tätigkeiten.

Bilder oben: Interessante Vorträge und geballte Information bei der Fachausstellung machen den Geodätentag zum Pflichttermin für Vermesser. © ÖGT, rmDATA

 

50 Jahre Grenzkataster und mehr

Der Fokus der Vorträge lag auf aktuellen Trends in der wissenschaftlich-geodätischen Forschung mit Informationen über neueste Entwicklungen im Bereich Vermessung, GIS, Fernerkundung und Navigation. Im Zentrum stand neben der Digitalisierung auch die Dynamik der geodätischen Forschung sowie der Grenzkataster, der in diesem Jahr sein 50jähriges Bestehen feiert.  

 

Warum Vorsprung mit rmDATA?

Robert Stirling, Vertriebsleiter für rmDATA in Österreich begründet unseren diesjährigen Slogan so: „Wenn Geodäten mit rmDATA-Produkte arbeiten, setzen Sie auf Effizienz, Service und optimalen Datenfluss. Unsere Produkte, Fachschalen und Module optimieren die Workflows unserer Kunden -  das und noch viel mehr macht den Vorsprung mit rmDATA in der Praxis aus." Und er ergänzt: „Auch auf die aktuellen Änderungen in der Vermessungsverordnung sind wir perfekt vorbereitet, damit der Produktionsablauf auch nach dem Inkrafttreten reibungslos weiterläuft.“

 

Reges Interesse hatten die Besucher neben der Textfreistellung in den CAD-Produkten auch an der neuen Lösung von rmDATA für die kombinierte Auswertung von 3D-Messdaten, die ab Herbst 2018 verfügbar sein wird.

Bilder oben: Links: Das gesamte rmDATA-Vertriebsteam und rechts, die Vertriebsassistentinnen Elisabeth Müller und Sabine Höfler sowie Susanne Friedl-Steiner aus dem Bereich Marketing.© rmDATA


Gesellschaftliches Event

Der Geodätentag ist aber nicht nur eine fachliche Veranstaltung, er ist auch ein wichtiges gesellschaftliches Event, nicht nur aus der Sicht von Vermessern und Anwendern. Thomas Marschall, Leiter der Technik bei rmDATA sieht das so: „Der ÖGT ist eine gute Gelegenheit, mich mit Branchenkollegen auszutauschen. Seien das Partner, Messgerätehersteller, Kunden oder auch Kollegen aus dem öffentlichen Dienst – der persönliche Kontakt hilft uns in vielerlei Hinsicht, die besten Produkte für unsere Kunden zu entwickeln. Abgerundet wir der ÖGT durch nette Gespräche mit Bekannten, die man sonst nicht oder nur selten trifft.“

 

Jürgen Beiglböck, Geschäftsführer von rmDATA bringt die Wichtigkeit des ÖGT auf den Punkt: „Das Zusammenkommen der Geodäten aus ganz Österreich sowie der gegenseitige Informationsaustausch sind ganz wichtige Aufgaben des ÖGT. Daher wirken wir von rmDATA mit einem Messestand aber auch als Hauptsponsor bei der Veranstaltung aktiv mit. Zusätzlich freute es mich, dass ich viele Personen persönlich in Steyr treffen konnte.“

Bilder oben: Der Geodätentag ist auch ein wichtiges gesellschaftliches Event, um Kollegen aus der Branche, Studienkollegen und Firmenmitarbeiter zu treffen.© rmDATA


Top

rmDATA GmbH

Technologiezentrum Pinkafeld

Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel.: +43 3357 43333
Fax: +43 3357 43333-76
E-Mail: office@rmdata.at
www.rmdata.at