VermV 2016 in der aktuellen GeoMapper-Version

Dienstag, 13. Juni 2017

Das geodätische CAD steht in einer aktualisierten Version 2.6 zur Verfügung. Dabei wurden Anpassungen für die VermV 2016 durchgeführt.

Wir entwickeln unsere Produkte laufend weiter und verbessern sie. Dabei legen wir großen Wert auf Ihre Rückmeldungen, die wiederum in Form von Korrekturen in die Software-Versionen einfließen.

Die Anforderungen an das Koordinatenverzeichnis haben sich durch die VermV 2016 geändert. Mit den folgenden Anpassungen im geodätischen CAD rmDATA GeoMapper können Sie das Koordinatenverzeichnis für das Vermessungsamt korrekt ausgeben:

 

  • Automatischer Abgleich mit rmGEO

Wenn Sie Punkte in rmDATA GeoMapper umbenennen, dann wird bei einer automatischen Verbindung auch der entsprechende GNSS-Punkt in der Berechnungssoftware rmGEO umbenannt.

  • Punktklassifizierung setzen

Neben der Klassifizierung setzen Sie mit diesem Befehl auch die Attribute „BEV-Typ“ und „Kennzeichnung“. Diese Attribute sind für die Lieferung der csv-Koordinatendatei an das BEV notwendig.

 

Bild unten: Bevor Sie das Koordinatenverzeichnis in rmGEO erstellen und den CSV-Export durchführen, setzen Sie die Werte für die Attribute mit dem Befehl „Punktklassifizierung setzen“. GeoMapper bzw. GeoDesigner unterstützt Sie dabei durch sinnvolle Vorschlagswerte.

Zoom

Aktuelle Version 2.6 beziehen

Weitere Neuerungen und Verbesserungen der aktuellen Version finden Sie als Wartungs- bzw. Servicevertragsnehmer im rmDATA Support Center. Dort können Sie die aktuelle Version von rmDATA GeoMapper sowie eine umfangreiche Beschreibung aller Änderungen in rmDATA-Produkten durch die VermV in den FAQs downloaden.


Top

rmDATA GmbH

Technologiezentrum Pinkafeld

Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel.: +43 3357 43333
Fax: +43 3357 43333-76
E-Mail: office@rmdata.at
www.rmdata.at