"Beste Benutzerfreundlichkeit"

Donnerstag, 11. Februar 2016

Die Kärntner Gemeinde St. Veit an der Glan suchte nach einer Alternative zu bisherigen GI-Systemen und wurde bei rmDATA GeoDesktop fündig.

„Wir brauchen in der Gemeinde ein ordentliches Fundament, mit dem wir im Bereich GIS arbeiten können“, erläutert Harald Petersmann, Techniker im Bauamt der Gemeinde St. Veit, die Ausgangslage und er ergänzt: „Wir waren auf der Suche nach einer Alternative zu GeoOffice und haben mit rmDATA GeoDesktop endlich ein Produkt gefunden, bei dem die Benutzerfreundlichkeit am besten ist!“

Einfaches Einbinden von Daten

Im Vordergrund stand für die Kärntner Gemeinde mit etwa 13.000 Einwohnern, schnell und einfach Auskünfte für Bürger geben zu können, die in einer Gemeindeverwaltung an der Tagesordnung stehen. Das sind Abfragen zu Eigentümern und Kataster, Nachbarschaftsabfragen, etc., die allesamt in  einem GIS durchgeführt werden.

 

In weiterer Folge möchte man in der Gemeinde „so viele geografische Daten wie möglich in das System einpflegen“, wie es Petersmann ausdrückt. Mit einem einfachen Drag & Drop binden Anwender in rmDATA GeoDesktop Themen ein, und das war der entscheidende Punkt für den Umstieg: „Ich kann selbst GIS-Daten einspielen und bearbeiten und benötige dafür keine externen Dienstleister!“ Dem Techniker schweben künftig auch ein Verkehrszeichenkataster sowie ein optimierter Schneeräumungsplan vor, die er allesamt in GeoDesktop erstellen und verwalten möchte.

 

Fachschalen erweitern Aufgabenspektrum

Zahlreiche Fachschalen, die gleichzeitig angekauft wurden, unterstützen die Mitarbeiter bei den täglichen Aufgaben im GIS: Grundstückskataster & Adressen, Editieren, Abwasserentsorgung, Aufgaben & Dokumente sowie eine Schnittstelle zur Kommunal-Software.


Bild rechts: So viele Geodaten wie möglich in das GI-System einpflegen, lautet die Devise in der Stadtverwaltung von St. Veit an der Glan. © Binter, wikipedia.org


Top

rmDATA GmbH

Technologiezentrum Pinkafeld

Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel.: +43 3357 43333
Fax: +43 3357 43333-76
E-Mail: office@rmdata.at
www.rmdata.at