DLK: Synergien durch GIS-Software

Mittwoch, 05. November 2014

Beim digitalen Leitungskataster profitieren sowohl Gemeinden als auch Ingenieurbüros vom Einsatz der GIS-Software rmDATA GeoDesktop.

„Das Programm ist sehr übersichtlich gestaltet. Wir finden uns darin sehr gut zurecht.“  Daniela Gamperl weiß wovon sie spricht, sie ist Mitarbeiterin im Gemeindeamt Schäffern und arbeitet bereits seit einiger Zeit mit der GIS-Software rmDATA GeoDesktop.

 

Im Zusammenhang mit Neubauten im Gemeindegebiet sind Informationen über Kanal- und Wasserleitungen in der Erde sehr wichtig. „Seit wir über den digitalen Leitungskataster im Gemeindegebiet verfügen, können wir mit einem Mausklick in GeoDesktop den Bauwerbern die gesamten Informationen von der Lage von Schächten und Haltungen bis zum Rohrmaterial übermitteln“, erläutert die Gemeindebedienstete.

 

Der digitale Leitungskataster für Kanal und Wasser wurde von der Firma moleplan mit rmDATA GeoDesktop erstellt und der Datensatz direkt vom Ingenieurbüro in das GIS der Gemeinde eingespielt. Indem das Ingenieurbüro und die Gemeinde dieselbe Software verwenden profitieren beide von einem optimalen Datenfluss.

 

Zusätzlich mit den Leitungsdaten hat die Bearbeiterin auch die Zustandsbewertung jedes Kanalstranges im Überblick und kann mittels Links auf Videos der Kamerabefahrungen, Fotos und Schachtprotokolle zugreifen. Üblicherweise wird das Schachtprotokoll mit dem Schacht und ein Video der Kamerabefahrung mit der Haltung verlinkt. Damit hat der Anwender alle relevanten Informationen mit einem Mausklick verfügbar.

 

Sie wollen mehr zum Thema "Leitungskataster im GIS integrieren" erfahren? Wir beraten Sie gerne!

Foto oben: Foto einer optische Inspektion von Abwasserleitungen ("Kamerabefahrung"), das mit der Haltung verlinkt ist. © moleplan

Unten: Screenshot eines  Wasserleitungskatasters in  GeoDesktop. Foto eines Absperrschieber, das mit den Knoten verlinkt ist und per Mausklick angezeigt werden kann. © moleplan


Top

rmDATA GmbH

Technologiezentrum Pinkafeld

Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel.: +43 3357 43333
Fax: +43 3357 43333-76
E-Mail: office@rmdata.at
www.rmdata.at