GIS im Vermessungsbüro

Dienstag, 27. Mai 2014

rmDATA GeoDesktop in Verbindung mit rmGEO ermöglicht es uns, bereits vor Ort die wesentlichen Sachdaten eines DLK zu erfassen und direkt ohne Skizzen an rmDATA GeoDesktop weiterzugeben. Damit ersparen wir uns Zeit bei der Eingabe von Sachdaten und können sicher sein, die geforderte Qualität für den Leitungskataster rasch und effizient zu erreichen."

 

Dipl.-Ing. Robert Pilsinger ist Zivilgeometer aus Liezen und Fürstenfeld.  Er ist überzeugt, dass der kombinierte Einsatz von GIS und Vermessungssoftware aus einer Hand zu einem effizienten und wirtschaftlicheren  Ablauf bei der Erstellung und Lieferung von Leitungskatastern führt. „Im Optimalfall nutzt auch die beauftragende Gemeinde GeoDesktop für die Beauskunftung, während wir im GIS zusätzliche, elegante Editierfunktionen zur Verfügung haben“, meint Pilsinger und ergänzt: „damit ist eine optimale Zusammenarbeit mit der Gemeinde im Bereich Leitungskataster wirklich gewährleistet! Im Zusammenhang mit dem neuen GeoMapper ergeben sich tolle, langersehnte Synergieeffekte, wie z.B. Drag&Drop-Funktionalität, die eine topaktuelle, digitale Lieferung erst ermöglicht. Schlaue Gemeinden setzen diese Tools auch für die monatliche gesicherte Abrechnung für die Baufirma ein.“

 

Bei der Aufbereitung der grafischen Daten und beim Erfassen der vielen Sachdaten nach den Richtlinien des DLK unterstützt rmDATA GeoDesktop den Anwender mit fertigen Listen für Pflichtattribute. Leitungslängen werden aus der Geometrie errechnet, Bezeichnungen selbständig vergeben und Attribute wie etwa „Höhe Rohranfang“ oder „Höhe Rohrende“ aus den Knotenobjekten übernommen. Ist der Leitungskataster vollständig erfasst, genügt ein Export aus GeoDesktop, um den Leitungskataster als Shape-Datei  in der geforderten Struktur  zu liefern.

 

rmDATA GeoDesktop im Vermessungsbüro eignet sich von der einfachen GIS-Auskunft über die GIS-Bearbeitung bis hin zur Analyse von Geodaten. Das spart Zeit und eröffnet Ihnen zusätzliche Geschäftsfelder!


Foto oben: Mit einem kombinierten Einsatz von Vermessungssoftware und GIS von rmDATA erreichen Sie die geforderte Qualität für den DLK rasch und effizient.


Top

rmDATA GmbH

Technologiezentrum Pinkafeld

Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel.: +43 3357 43333
Fax: +43 3357 43333-76
E-Mail: office@rmdata.at
www.rmdata.at