rmDATA unterstützt Wegerechts-Prozesse für Nabucco-Pipeline

Mittwoch, 05. Juni 2013

rmDATA Geospatial realisierte erfolgreich eine Software-Lösung für Wegerecht und Grundablöse in allen Transitländern im Zuge des Baues der Nabucco-West-Pipeline.

Die Nabucco-West Gasleitung soll eine neue Gasbrücke zwischen Asien und Europa schaffen. Die Leitung beginnt an der bulgarisch/türkischen Grenze und führt durch Bulgarien, Rumänien und Ungarn bis nach Baumgarten in Österreich. Dabei quert die Gasleitung mehr als 20.000 Grundstücke und betrifft mehr als 50.000 Personen, u. a. Grundstückseigentümer, Bewirtschafter und Stakeholder.

 

Ausgehend von rmDATA-Standardkomponenten entwickelte rmDATA Geospatial das NIC Compensation Management System (CMS), eine Komplettlösung, die an die Anforderungen und Prozesse von Nabucco Gas Pipeline International GmbH (NIC) angepasst wurde.

Das CMS unterstützt sämtliche Prozesse des Wegerechts und der Grundablöse in allen Transitländern vollständig und durchgängig. Sämtliche Aktivitäten werden in einer zentralen Datenbank lückenlos dokumentiert. Damit soll absolute Transparenz für Share- und Stakeholder geschaffen werden. Die Lösung integriert sich nahtlos in die IT-Landschaft von NIC unter Nutzung der bestehenden Citrix-Infrastruktur. Die Datenübernahme aus dem GIS und die Abwicklung von Zahlungen über SAP sind ebenfalls Teil der Gesamtlösung.

 

Nach einer Projektlaufzeit von 12 Monaten und mehr als 5.000 Entwicklungsstunden bei rmDATA ist NIC ab Herbst 2013 für den Beginn der Grundablöse- und Wegerechts-Aktivitäten bestens gerüstet. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen rmDATA Geospatial und NIC wird auch in Zukunft fortgesetzt, wenn es um die Unterstützung von Prozessen in der Bau- und Betriebsphase geht.

 

 

Foto: Bau einer Pipeline © nabucco-pipeline.com


Top

rmDATA GmbH

Technologiezentrum Pinkafeld

Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel.: +43 3357 43333
Fax: +43 3357 43333-76
E-Mail: office@rmdata.at
www.rmdata.at