Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Dienstag, 10. April 2012

Luftaufnahme von Kukmirn

In der Gemeindeverwaltung des Apfeldorfes Kukmirn ist man von rmVIEW auf das Nachfolgeprodukt Geospatial Viewer umgestiegen – und ist begeistert.

 

Im burgenländischen Apfeldorf Kukmirn hat der Obstbau lange Tradition. Auf insgesamt 400 ha wird im verstreut liegenden Gemeindegebiet des südburgenländischen Hügellandes Obstbau betrieben. Das  ist nach wie vor die tragende Säule der Landwirtschaft in der Gemeinde.

 

Auskünfte über Grundstücksgrenzen und  Flächenwidmung gehören damit zum Tagesgeschäft in der Gemeindeverwaltung. Vor allem die direkte Anzeige von Sachdaten (z.B. Eigentümer oder Widmung) wird als sehr hilfreich empfunden.

 

„Bei uns ist der Geospatial Viewer  täglich im Einsatz“, bekräftigt der Leiter des Gemeindeamtes Kukmirn Hannes Hirmann und zählt auf, wofür das Programm verwendet wird:  Anfragen über Wegeführung, Grundstücksgrenzen, über die Lage von Wasserschiebern und deren Tiefe, sind nur einige Beispiele, die den Bürgern und auch dem Bürgermeister mit Hilfe der Software rasch und einfach beantwortet werden können.

Als jahrelange rmDATA-Kunde war man in der Gemeinde Kukmirn überzeugt, dass ein Nachfolgeprodukt mindestens so gut wie sein Vorgänger ist – ein Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

 

 „Wir sind mit dem Produkt sehr zufrieden. Die vielen neuen Funktionen, die intuitive Bedienung und das faire Preis-/Leistungsverhältnis hat uns zum Umstieg von rmVIEW auf Geospatial Viewer bewogen“, meint Hannes Hirmann.


Top

rmDATA GmbH

Technologiezentrum Pinkafeld

Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel.: +43 3357 43333
Fax: +43 3357 43333-76
E-Mail: office@rmdata.at
www.rmdata.at