Datensätze für 3D-Geländemodellierung kombinieren

Dienstag, 17. Jänner 2012

Kombination terrestrische und ALS-Daten

Das Programm für digitale Geländemodellierung, rmDATA GeoModeller, bietet seit kurzem das neue Modul Modellangleichung, mit dem Sie einen Datensatz geringerer Genauigkeit − etwa aus Airborne Laserscanning (ALS) − mit terrestrisch gemessenen Daten zusammenführen. Die Angleichung basiert auf der Morphologie des Geländes und wird sowohl in Höhe als auch in Lage durchgeführt. Dabei wählen Sie aus unterschiedlichen Methoden oder Sie entscheiden sich für eine Kombination von Verfahren.

 

Zusätzlich können mit GeoModeller Massenaufnahmen von Punkten, wie sie bei ALS entstehen, ohne Informationsverlust intelligent reduziert und ausgedünnt werden. Hinter beiden Funktionalitäten steckt viel technisches und mathematisches Know-how: Die Algorithmen wurden in Zusammenarbeit mit dem Institut für Navigation der Universität Stuttgart entwickelt.

 

Mit GeoModeller erstellen Sie Geländemodelle ganz einfach aus einem AutoCAD-Datenbestand. Damit ist die Software optimal auf die Anforderungen von Vermessern abgestimmt und reduziert Ihren Aufwand bei der Datenbearbeitung beträchtlich.

 

Außerdem profitieren Vermesser jeder Sparte von der echten dreidimensionalen Visualisierung der Modelle sowie von der durchgängigen Datenprüfung. Letztere gewährleistet die hohe Qualität der Ergebnisse, die sämtliche Programme von rmDATA auszeichnet.

 

Interesse? Wir beraten Sie gerne!

Abbaugebiet

Top

rmDATA GmbH

Technologiezentrum Pinkafeld

Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel.: +43 3357 43333
Fax: +43 3357 43333-76
E-Mail: office@rmdata.at
www.rmdata.at