Aktuelles und Kurzmeldungen

Wir freuen uns über neue Anwender in der Schweiz

Egal, ob große oder kleine Ingenieurbüros, Gemeindeverwaltungen, Vermessungsämter oder Kantone – sie haben eines gemeinsam: Sie alle vertrauen auf geodätische Software von rmDATA.
„Nach einer Evaluierung sind wir zu dem Schluss gekommen, dass rmDATA die beste Lösung für unsere Anforderungen bietet. Die Software ist für den Einsatz in der Ingenieurvermessung einfach maßgeschneidert“, bringt es Severin Hohl, Geomatik Ingenieur bei bbp geomatik ag auf den Punkt. Auch Urs Steinemann von KINDSCHI indschegners e geometers SA aus Scuol ist überzeugt: „Es ist genau das, was ich wollte.“


Wälli AG, ebenfalls ein neuer Kunde von rmDATA Schweiz, ließ im Vorfeld eine ausführliche Evaluierung durchführen, die klar die Vorteile von rmDATA-Software im Vergleich zur bestehenden Lösung hervorhob. Eine vollständige Umstellung der Berechnungslösung im Ingenieurbüro wird im Januar 2018 erfolgen. Weiterlesen...


Dabei ist die Berechnungssoftware rmGEO/rmNETZ nicht nur für die Ingenieurvermessung das optimale Werkzeug, sie ist auch ideal für die amtliche Vermessung geeignet. So entschied sich die Gruppe Vermessung der Gemeindeverwaltung Meilen für das Gesamtpaket von rmDATA für geodätische Berechnungen. Neben der Amtlichen Vermessung wird auch die Ingenieurgeodäsie abgedeckt.


Auch das Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Zug führte kürzlich die rmDATA-Programme für die Berechnung ein. Jenes der Stadt St. Gallen arbeitet schon seit längerem mit der Software, sowohl für die Amtliche Vermessung als auch für Aufgaben in der Ingenieurvermessung.

Schweiz: Fachschale für Mutationsentwürfe

Die Möglichkeit, Mutationen im geodätischen CAD zu erstellen, ist neu für Schweizer GeoMapper-Anwender. Mit der neuen Fachschale für Mutationsvorschläge erstellen Sie komfortabel verschiedene Mutationsvarianten, bevor Sie den gewünschten Vorschlag in Ihr GIS übernehmen.

 

Gemeinsam mit der Konfiguration für Lageplan CH und Leitungen CH rundet die Fachschale Mutationen CH unser Gesamtpaket für die Schweiz ab und erleichtert den Anwendern das Arbeiten mit rmDATA GeoMapper. Mehr zu Modulen und Fachschalen zu rmDATA GeoMapper finden Sie auf unserer Webseite von rmDATA Schweiz.

Die Durchmesserlinie Appenzell - St. Gallen - Trogen ist derzeit eines der interessantesten Projekte bei der Schällibaum AG aus Wattwil. Die Berechnungssoftware von rmDATA ist dabei täglich im Einsatz.

Die Geomatik-Abteilung des Ingenieurbüros Schällibaum AG führt zusammen mit dem Büro Amberg Technologies AG als IG GEOservice SG die Bauherrenvermessung für das Großprojekt durch. Dabei geht es um die Grundlagenvermessung, ein Grundlagenetz für den Tunnelbau, die Vermarkung und Messung von über 100 Neupunkten sowie die Geländeaufnahmen von mehr als 25.000 m². Während des Baus werden bis zu 50 Liegenschaften und diverse Baugruben geodätisch überwacht sowie periodische Tunnelkontrollen durchgeführt. Mehr dazu...

In der Version 2.7 des geodätischen CAD rmDATA GeoMapper gibt es viele Funktionen, die das Erstellen von Plänen erleichtern.

Gewinnen Sie viel Zeit beim Erstellung Ihrer Pläne, denn mit nur einem Klick wird der Großteil der Beschriftungen lesbar. Der Befehl „Beschriftungen automatisch freistellen“ im Zusatzmodul Textfreistellung rückt alle Punktnummern, Höhen sowie Beschriftungen intelligent an eine freie Position und versieht sie bei Bedarf mit einer Hinweislinie. Mehr zu den Neuerungen in rmDATA GeoMapper 2.7

Neu im geodätischen CAD: Wiener Teilungsplan

Die Bauordnung Wien schreibt bei der Bauplatzschaffung Richtlinien vor, die beim Erstellen eines Plan berücksichtigt werden müssen. Wird im Rahmen einer Teilung auch ein Bauplatz geschaffen, so sind Inhalte des Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes zu implementieren. Mehr dazu...

Das GIS von rmDATA setzt sich durch, Schnittstellen erleichtern die Integra-tion und den Datenaustausch. rmDATA GeoDesktop jetzt mit IGLIS-Schnittstelle

Mit rmDATA GeoDesktop verfügen Sie sowohl über einen optimierten GIS-Viewer als auch über eine einfache Software für das Erfassen und Editieren von GIS-Daten. Eine Vielzahl an Fachschalen (Wasser, Abwasser, Fernwärme, Forst- und Jagdkataster, Friedhof- und Baumkataster etc.), angepasst an diverse Normen und Vorschriften, erleichtert die Arbeit und die Lieferung der Daten an Auftraggeber, so z. B. für die Lieferung eines digitalen Leitungskatasters nach den Vorschriften der Bundesländer.
Die zahlreichen Schnittstellen wurden um eine IGLIS-Schnittstelle (Import- und Export) ergänzt. So übernehmen Sie in einfacher Form IGLIS-Daten, binden diese in Ihre Projekte ein, und exportieren sie auch wieder.


Preislich besonders attraktiv ist rmDATA GeoDesktop in Ergänzung zu GeoMapper oder GeoDesigner. Die Handhabung der CAD- und GIS-Produkte ist dieselbe und das ist ein wesentlicher Vorteil für Ihre tägliche Arbeit im Ingenieurbüro. Nutzen Sie daher unser Paketangebot der „Geokombi“!

Top