GeoModeller wird zu GeoDesigner DGM

Neun Jahre nach der Veröffentlichung der ersten Version bekommt rmDATA GeoModeller ein neues Aussehen und einen neuen Namen.

Mit der Freigabe von rmDATA GeoDesigner DGM ändert sich nicht nur das Aussehen der Programmoberfläche, zusätzlich wurde auch die Funktionalität des Produkts erweitert. Aber lassen Sie mich am Anfang beginnen:

 

Im Jänner 2008 haben wir die erste Version von rmDATA GeoModeller freigegeben. Damals mit dem neuartigen Bedienkonzept der Befehlspalette und dem Eigenschaften-Manager zum Ändern der grafischen Eigenschaften sämtlicher DGM-Objekte. AutoCAD 2009 – die erste AutoCAD-Version mit dem Ribbon als Ersatz zum klassischen Menü – war damals noch nicht freigegeben und die Anwender an das klassische Menü zum Aufrufen von Befehlen gewöhnt.

Weiterentwicklung in Ihrem Sinne

Mittlerweile sind nicht nur einige Jahre vergangen, sondern auch ebensoviele Versionen von AutoCAD freigegeben worden. Ribbons haben in vielen Programmen das klassische Menü abgelöst und von rmDATA wurde mit GeoDesigner ein modernes, objektorientiertes CAD- und GIS-System auf Basis von AutoCAD erfolgreich am Markt eingeführt.


Mit Version 1.2 von rmDATA GeoDesigner steht nun auch ein Nachfolgeprodukt für rmDATA GeoModeller zur Verfügung: rmDATA GeoDesigner DGM. Damit erstellen Sie auf Basis von AutoCAD-Daten aus Lage- und Höhenplänen sehr einfach Geländemodelle, Höhenlinienpläne und Profildarstellungen. Sie berechnen Volumen und konstruieren Kunstflächen, um geplante Bauvorhaben simulieren zu können. Der Funktionsumfang ist dabei gleich wie in rmDATA
GeoModeller, die Programmoberfläche und das Bedienkonzept wurden von GeoDesigner übernommen und erfüllen damit die Anforderungen der Anwender noch besser.

 

Erweiterter Funktionsumfang

Zusätzlich zu den DGM-Funktionen stehen Ihnen in GeoDesigner DGM viele der Funktionen des „großen Bruders“, rmDATA GeoDesigner, zur Verfügung. Als Beispiele möchte ich hier Funktionen für das Beschriften, Konstruktions- und Messfunktionen, Massenbefehle für Punktänderungen und die Schnittstelle zu rmGEO nennen. Mit einem Umstieg von GeoModeller auf GeoDesigner DGM erhalten Sie also nicht nur die neue Version der Software für Geländemodellierung, sondern auch zusätzliche Funktionalität, die Ihnen die tägliche Arbeit erleichtert.


Umsteiger von rmDATA GeoModeller haben es besonders leicht: Wartungsnehmer nutzen GeoDesigner DGM kostenfrei und profitieren von allen Vorteilen des neuen Produkts. Aber auch neue Anwender können sich über den attraktiven Preis von rmDATA GeoDesigner DGM freuen. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Thomas Marschall
Produktmanager, rmDATA Vermessung

Top